Sommerfest, Juni 2010

13.12.18

Erstes Sommerfest, 13.Juni 2010

Eigentlich war für dieses Jahr auch ein Frühlingsbazaar geplant. Da aber der Winter dieses Jahr sehr lang und kalt war, und wir auch nicht vor Ende Februar mit den Plannungen anfingen, entschieden wir uns stattdessen ein Sommerfest zu machen.
Und logischerweise würde das ein Freiluft-Ereignis sein. ^^
Da aber auch die Fußballweltmeisterschaft in diesem Sommer stattfinden würde, war es ein bischen schwierig einen geeigneten Termin zu finden.
Letztendlich, auch die weiteren Veranstaltungen in unserer Gegend in Betracht ziehened, entschieden wir uns für einen Sonntag. So war es schließlich der 13.Juni für unser Fest.

Wir trafen uns nur zweimal für die Plannung. Das Wetter war ziemlich kalt, bis zur letzte Woche vor dem Fest. Dann war es auf einmal Sommer und wir konnten alles wie geplant umsetzen.
Als der Sonntag kam, war alles bereit - die Zelte aufgebaut und das Essen vorbereitet.

Neu für uns und als Kontrast zu den anderen Veranstaltungen zur selben Zeit,
boten wir auch vegetarisches Essen an:
Brote mit auf Käse und ähnlichem basierendem Aufstrich und Obstspieße, die ich zubereitete.
Es war ja auch meine Idee gewesen, welche zu machen ^.~
Auch für die "Fleischesser" hatten wir was anderes:
eben nichts Gegrilltes wie sonst auf Sommerfesten üblich.
Wir boten Weißwurst mit süßem Senf und Brezen an und auch einen Schaschliktopf.
Während der Zeit mit dem Programm gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Als Abendessen hatten wir Käsespätzle.
Am Ende des Tages war alles Essen weg; nur etwas Obst blieb übrig.

Wir hatten nicht nur unsere Kunstausstellung mit Verkauf, sondern boten auch ein Program an.
Dafüt hatten wir andere Künstler aus unserem Ort eingeladen, zu zeigen was sie können.
Für sie war es Werbung, für uns Extra-Attraktionen, die wir selbst nicht bieten konnten.
Die Künstler zeigten:

  • eine kurze Tai-Chi und Schwert-Tai-Chi Vorführung
  • cKindertanz in vier Altersgruppen
  • Fuß-Theater - Der Fuß/das Bein wird als Akteur verkleidet
  • Lesung, die auch das Publikum miteinbezieht
  • "Sing Änd Swing" - ein kleiner, lokaler Frauenchor
und schließlich eine kurze Bauchtanzvorführung von unserem Vereinsvorstand als Überraschung.

Im Großen und Ganzen war es ein hervorragender Tag für uns und unsere Gäste.
Schade nur, dass es gegen Abend leicht zu regenen anfing; viele verließen das Fest dann, um Fußball zu schauen .

Im Anschluß noch ein paar Bilder meines Teils der Ausstellung und ein paar Impressionen vom Fest.