Weihnachtsmarkt, Dezember 2008

21.07.18

Erster Weihnachtsmarkt am 13. Dezember 2008

Dies war der erste öffentliche Auftritt nachdem wir den Kunstclub gegründet hatten. Bis jetzt hatte keiner von uns so einen Auftritt organisiert. Einige von uns hatten schon an solchen Auftritten teilgenommen und jeder von uns war schon auf Weihnachtsmärkten als Besucher. Diese Erfahrungen nahmen wir als Ausgangbasis.
Unser Hauptziel war es, den Kunstklub in unserem Ort bekannt zu machen, unsere verschiedenen Kunstrichtungen zu zeigen und vielleicht auch einige der Werke zu verkaufen.
Einige hatten auch Artikel nur für den Verkauf hergestellt, zum Beispiel Weihnachtsdekoration und Karten. Da wir aber noch nicht so viele Mitglieder im Verein sind, halfen uns Freunde und Familienmitglieder.
Wie auf Weihnachtsmärkten in userer Region üblich, boten wir Bratwürste, Lebkuchen, Stollen und den obligatorischen Glühwein bzw. Punsch an (auch in einer alkoholfreien Version), nebst anderer kalter Getränke und Kaffee.
Mein Mann bot auch selbstgemachte Schokolade an - so wie er sie aus seiner Kinderzeit kannte - "Schneeplätzchen" genannt nach ihrer Zubereitungsart: Schnee wird benutzt um die Förmchen mit der geschmolzenen, warmen Schokoladenmasse abzukühlen. Die Besucher liebten diese Schokolade. Es erinnerte viele an ihre eigne Kindheit.
Das Wetter spielte auch gut mit, nicht zu kalt und etwas übgiggebliebener Schnee. Für mich war es sehr interessant, die Reaktionen der Besucher auf meine Zeichnungen in ihrer realen Größe und Farbe zu beobachten.
Ich hatte auch ein paar meiner Gedichte, zur Jahreszeit passend, ausgedruckt. Und obwohl sie in Englisch sind, fanden diejenigen, die sie lasen, sehr interessant, sogar inspierierend. Eine Person wollte sogar zwei dieser Gedichte kaufen.
Das kam für mich unerwartet; so etwas hatte ich mir nicht vorgestellt. Ich fand es schwer einen Preis festzusetzen, also bat ich sie mir das zu geben, was sie dachte, dass es ihr wert ist zu zahlen (und es war um einiges mehr als ich erwartet hatte).
Jetzt, nach dieser ganzen positiven Resonanz war ich noch mehr bereit meine Arbeiten der Öffentlichkeit zu zeigen.

Hier ein paar Impressionen des Marktes und meines Teils der Ausstellung:

Wand mit Zeichnungen
Ein Eindruck des Teils
mit meinen Zeichnungen.

Schneeplätzchen
Schneeplätzchen

Außenbereich
Ein Eindruck des Außenbereichs
mit Besuchern.