Weihnachtsmarkt, November 2009

26.09.18

Zweiter Weihnachtsmarkt am 7. November 2009

Dieser Markt war so viel früher in diesem Jahr, da die Besitzer des Ortes, wo wir den Markt veranstalteten, von Mitte November bis Ende Januar auf Reisen sein würden.
Und da er auch noch so kurz nach der Ausstellung im Oktober stattfand, war nicht sehr viel Zeit etwas Neues vorzubereiten.
So wie für den Frühlingsmarkt hatten wir auch diesmal den großen Raum zur Verfügung. Mit so viel PLatz und so wenig zum Zeigen wurde entschieden, dass ich diesmal zwei Tische zur verfügung bekomme.

Also hatte ich einen Tisch für meine Handarbeitssachen (gestrickte Schals, Mützen und anderes) und der zweite für die Bücher und Zeichnungen. Ein paar dieser waren auch nur als Umriße vorhanden und ausgedruckt bot ich diese für die Kinder, die den Markt besuchten, zum Ausmalen an. Wenn sie das gleich tun wollten - ich hatte sogar Stifte dabei.

Das Thema des Marktes war "Engel" und jeder hatte Bilder und Objekte dazu im Raum verteilt.
Auch meine Bleistiftzeichnungen hatte ich präsentiert mit dem Angebot, jeden der es wünscht, auch so zu zeichnen. Oder etwas nach eigenen Vorstellungen zu stricken. Diese Angebote wurden jedoch ignoriert.

Die meisten Besucher kamen nur zum Schauen und nicht zum Kaufen. Die Weihnachtssaison zum kaufen und Schenken ist doch noch zu weit weg und auch das wenig winterliche Wetter war nicht gerade förderlich für eine Weihnachtsstimmung.

Trotzalledem empfand ich auch diesen Markt als Positiv für mich. Widerrum andere Personen als zuvor betrachteten meine Werke, machten Bemerkungen und Staunten über einige. ZU meiner Überraschung kamen einige, die auch auf der Hutmodenschau und den anderen Märkten waren, gezielt zu diesem Markt, nur um mit mir zu reden.

Hier meine zwei Tische und die Bleistiftzeichnugen. Das große, farbenfrohe "Engelsbild" hinter meinen Stricksachen ist von einem anderen Künstler aus unserem Club.

Tisch1
Bücher und Zeichnungen

Tisch2
Stricksachen

Bleistiftzeichnungen
Bleistiftzeichnungen